Navigation
Malteser Niederaichbach

Der Katholikentag als Herausforderung

Malteser Hilfsdienst Niederaichbach bereitet sich auf den Einsatz anlässlich des 99. Deutschen Katholikentages in Regensburg vor

26.05.2014

Niederaichbach: Wie bei allen vorangegangen Katholikentagen und kirchlichen Großveranstaltungen erhielten die Malteser als katholisch geprägte Hilfsorganisation von den Veranstaltern den Auftrag, den kommende Woche in Regensburg stattfindenden 99. Deutschen Katholikentag sanitätsdienstlich abzusichern.

Dies begründet sich nicht zuletzt in den Erfahrungen die der Malteser Hilfsdienst im Bereich Planung und Durchführung von Großeinsätzen mit mehr als 1000 Helfern besitzt. Seine Kompetenz bewies der Hilfsdienst unter anderem durch die erfolgreiche Durchführung des bisher größten Sanitätseinsatzes in der Bundesrepublik, dem Weltjugendtag in Köln 2005 mit über 3000 eingesetzten sowie die Betreuung des Papstbesuches in Bayern 2006 und Deutschland 2011.

Für diesen Einsatz müssen neben dem „Tagesgeschäft“ sanitäts- und rettungsdienstliche Betreuung der Großveranstaltung Schnittstellen zum öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst und den verantwortlichen Behörden und Organisationen in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr geschaffenen werden, um einen reibungslosen und störungsfreien Verlauf der Veranstaltung sicherzustellen.

In der Diözese Regensburg wird seit Januar 2013 dieses Ereignis als Arbeitsschwerpunkt für das Jahr 2014 mit größter Priorität betrachtet. Obwohl durch diesen Einsatz alle Malteser in der Bundesrepublik betroffen sind, liegt ein Schwerpunkt bei den Maltesern in der Gliederung Niederaichbach. Auf Grund seiner Erfahrungen als Gesamteinsatzleiter während des Papstbesuches in Regensburg 2006 und Erfurt 2011 wurde der ehrenamtliche Geschäftsführer in Niederaichbach und Diözesan-Notfallvorsorgereferent Rainer Zollitsch als Einsatzleiter für den Sanitäts- und Betreuungsdienst in Regensburg berufen. Ihm zur Seite steht als eingeübtes Führungsteam Thomas Haas, Wachleiter der Rettungswache Niederaichbach, als stellvertretender Einsatzleiter und Dr. Burkhard Pfaff aus Wörth als Ärztlicher Leiter. Weiterhin übernehmen die Führungskräfte der Gliederung Niederaichbach Markus Pietschmann und Andreas Dinnes im Führungsstab Verantwortung.. In Regensburg werden ca. 630 Einsatzkräfte aus dem Sanitäts- und Betreuungsdienst mit 110 Fahrzeugen nicht nur die medizinische Versorgung sicherstellen, auch der Bereich Fahrdienst für Menschen mit Behinderung, Kinderbetreuung und die Betreuung von Unterkünften der Teilnehmer bei den über 1000 Veranstaltungen stellt die Planer vor eine große Herausforderung.

Die Malteser Niederaichbach stellen zusätzlich den Führungskräften in Regensburg einen Rettungswagen, den Fachdienst Gerätewagen Sanität unter Führung von Matthias Starke sowie einen Kradmelder. Damit werden 30 Einsatzkräfte aus der Gliederung Niederaichbach kommende Woche abermals ihre Erfahrungen aus vielen Großeinsätzen wie Weltjugendtag, Love Paraden, Katholikentage oder Papstbesuch, unter Beweis stellen.

Vor allem die Sicherheit und Versorgung der vielen tausend Besucher liegt – wie es in der 900-jährigen Geschichte immer die Aufgabe des Malteser-Ordens gewesen ist – den Maltesern am Herzen, getreu dem Wahlspruch „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE35370601201201218671  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7